BERATUNG ZUR KRANKENVERSICHERUNG

Ich biete Lösungsansätze für verschiedene Fragestellungen im Bereich der Privaten Krankenversicherung.
Wenn Sie

  • über einen Übertritt zur PKV nachdenken und das Tarifdickicht durchdringen wollen;
  • bereits ein Angebot zur PKV vorliegen haben und eine unabhängige zweite Meinung brauchen;
  • sich nicht sicher sind, dass Ihr gewählter Versicherungsschutz auch der für sie geeignete Tarif ist;
  • bereits PKV-Kunde sind und aufgrund der Beitragshöhe nach Möglichkeiten suchen, um den Beitrag durch alternative Gestaltung zu senken;
  • in Ihrem Vertrag einen Risikozuschlag bezahlen und sich eine Überprüfung über die Angemessenheit und Höhe wünschen;
  • nach Möglichkeiten suchen, wie Sie in die GKV zurückkehren können;
  • gesetzlich versichert sind und eine passende Zusatzversicherung finden wollen.

In welchem dieser Bereiche brauchen Sie Antworten und Unterstützung?

Meine Beratung als Versicherungsberater ist unabhängig und neutral. Ich bin grundsätzlich nur meinem Mandanten, also Ihnen, gegenüber verpflichtet. Ich werde von Ihnen honoriert und darf keinerlei Provisionen von Versicherungsgesellschaften annehmen.

HINWEIS: Sollten Sie zu anderen Sparten, außerhalb meiner Kernkompetenz Beratungsbedarf haben, beispielsweise zur privaten oder betrieblichen Altersvorsorge, Lebens- oder Rentenversicherungen, Riester- oder Rürup-Verträgen oder zu Sach- und Haftpflichtversicherungen, dann kann ich Ihnen ganz sicher den Kontakt zu einem meiner kompetenten Kollegen herstellen, mit denen ich vernetzt bin.

 

BEIM TARIFWECHSEL ZU BEACHTEN

Viele PKV-Kunden beobachten die steigenden Beiträge mit wachsender Sorge. Vor allem, wenn man kurz davor steht aus dem Arbeitsprozess auszuscheiden oder bereits sich im wohl verdienten Ruhestand befindet.

Niedrigere Einkünfte sind hier die Regel und bei steigenden Beiträgen muss man sich die Frage stellen, ob das Ganze auf Dauer bezahlbar ist. Abhilfe verspricht ein Tarifwechsel und in der Tat, lassen sich dadurch die Beiträge senken.

Es geht in der Regel aber nicht um die größtmögliche Beitragsersparnis… das zu erreichen ist leicht und erfordert keine detaillierten Kenntnisse. Es geht darum den Versicherungsschutz weitgehend zu erhalten, wenn möglich sogar zu erweitern und dennoch Beitragsvorteile zu realisieren – das ist die Kunst.

Wer hierbei aufgrund impulsiven Handelns Fehler macht, der verliert wertvollen Versicherungsschutz. Das ist häufig nur sehr schwer heilbar, oftmals auch irreparabel.

Bei einem Tarifwechsel kommt es darauf an, den Versicherungsschutz so weit wie möglich zu erhalten und trotzdem Beitragsvorteile zu erreichen.

Oliver Beyersdorffer, VersicherungsberaterOliver Beyersdorffer, Versicherungsberater

Ich bin bereits seit 1985 im Versicherungsgeschäft unterwegs und kenne den Versicherungsmarkt. Fast genauso lange befasse mich auch ganz speziell mit der Privaten Krankenversicherung.

Mit dem Tarifwechselrecht in der PKV setzte ich mich seit 2001 auseinander – jeden Tag… und eigentlich tue ich nichts anderes, als betroffenen Menschen Lösungen aus vermeintlich ausweglosen Situationen zu zeigen, damit etwas Frieden einkehrt in das Leben als PKV-Kunde.

Dafür trete ich jeden Morgen an. Seit 2001 mache ich nichts anderes – das ist schon eine sehr lange Zeit und damit sehr viel länger, als all‘ die Beitrags-, PKV- und Tarifoptimierer. Übrigens,… der eine oder andere von ihnen greift sogar auf meine Kenntnisse zurück.

Ihnen gegenüber habe ich einen Erfahrungsvorsprung, der nicht aufzuholen ist.

Heute ist es so, dass ich nur einen Blick auf den Versicherungsschein eines PKV-Kunden werfen muss und ich habe die interessanten Tarif-Alternativen bereits vor Augen.Oliver Beyersdorffer, Versicherungsberater

Oliver Beyersdorffer, Versicherungsberater

Wenn Sie auf der Suche nach Lösungen für Ihre persönliche Krankenversicherungssituation sind… nun, ich bin nur eine E-Mail oder einen Anruf weit entfernt.